Archive for November, 2008

Der erste Tag

Morgen schmiss Kira mich schon um 07:30 Uhr aus dem Bett weil sie spielen wollte mein persönlicher Wecker!
Ich zog mich an und machte mich auf den Weg zum Real um Fressen zu holen, damit sie auch frühstücken konnte. 2 Fressnäpfe holte ich auch noch, schließlich sollte sie ja ihr eigenes „Geschirr“ haben. Zuause angekommen machte ich ihr dann auch sofort ihr fressen fertig und sie stürzte sich darauf als hätte sie tagelang kein fressen bekommen.

Ich war wirklich froh erstmal 1 Woche aufgrund einer Gehirnerschütterung Krank geschrieben zu sein, so konnte ich mich super um die kleine Maus kümmern.

Nachmittags kam eine Freundin vorbei und Kira wurde den ganzen Tag beschäftigt, verzog sich zwischenzeit auf die Sofalehne und genoss die Ruhe. René war damit beschäftigt einen Teil der Küche aufzubauen, man soll nicht meinen das diese kleine Katze vor irgendwas Angst hat, zumindest hat sie nicht vor der Bohrmaschine oder dem Hammer Angst, sie saß direkt neben René und schaute ihm ganz begeistert zu. Zwischendurch versuchte sie immer mal wieder eine Schraube als Spielzeug zu klauen, was ihr allerdings schnell wieder abgenommen wurde, so gab sie sich auch mit styropor zufrieden.

Abends durfte sie natürlich wieder bei uns im Bett schlafen, die erste halbe Stunde wurde dann erstmal „getobt“. Alles was sich unter der Decke bewegte wurde gejagt und gefangen gehalten.

Außerdem wurden heute die ersten Bilder von Kira gemacht!

 

 

Advertisements

04/11/2008 at 20:45 Hinterlasse einen Kommentar

Die ersten Stunden

Nachdem nun klar war das sie mindestens über Nacht bei uns bleibt durfte sie auch von meinem Arm runter und hat erstmal ganz Neugierig unsere Wohnung erkundet. Überall standen ja noch Umzugskartons, da kann sich so eine kleine Katze schonmal leicht verirren. Immer wieder hörte man sie Mautzen und wir mussten sie dem Kartonurwald befreien *lach*

Da aber eine Katze auch ein Katzenklo braucht und wir ein solches natürlich nicht hatten mussten wir uns was einfallen lassen. Also nahm ich einen Plastikkorb von einem Unterstellwagen für Küche oder Bad, da dieser Wagen sowieso nur noch auf 3 anstatt 4 Rädern stand wurden die Räder und ein Korb abmontiert. Der Korb wurde dann mit ganz viel Küchenrolle gefüllt und in den Flur gestellt, in einer kleinen Schüssel etwas Wasser, welches sie erstmal fleißig Trank. Ins Katzenklo ging sie dann auch sofort um ihr kleines Geschäft zu erledigen, super!
Ihr großes Geschäft erledigte sie allerdings nicht dort, ging aber Gott sei Dank ins Badezimmer dafür, so konnte man es leicht abgesehen von dem Gestank entfernen, und hoffte das es heute nicht nochmal vorkommt.

Irgendwann waren René und ich so erledigt das wir ins Bett gingen, es war klar das Kira nicht alleine im Wohnzimmer bleibt, wegen Renés Ratten, und im Schlafzimmer wollte ich sie eigentlich auch nicht haben. Also bekam sie meine Babydecke in den Flur gelegt. Kurze Zeit später hörte man ein Mautzen welches mich letztendlich so weich machte das ich sagte das wir sie bei uns schlafen lassen denn das quälte mich wahrscheinlich mehr als sie selber.

03/11/2008 at 20:34 Hinterlasse einen Kommentar

So kam sie zu uns!

Am Wochenende des 01.11.2008 war der Umzug in unsere Wohnung, Montags am 03.11.2008 sollte Nachmittags die Küche geliegert werden, da Vormittags niemand zuhause war.

Wie man es sich denken kann hat sich die Spedition an diesen Termin nie gehalten! Sie waren morgens um 09.00(!) Uhr schon da, wo natürlich niemand zuhause war. Ein Anruf ergab das die Möbelpacker Abenbds nochmal vorbei kommen um die Küche zu liefern. Als um 19:30 Uhr niemand da war dachten wir uns das die eh nicht mehr kommen und gingen schnell zu Real (5 min. von uns weg) einkaufen! Wir kamen wieder und der Wagen stand dort, gerade noch Rechtzeitig kamen waren wir wieder zuhause. Die Küche war drin und wir saßen erstmal erledigt auf unserem Sofa.

Auf einmal hörte man aus dem Hausflur ein leises Mauzen, wir dachten uns nichts bei und hörten wie ein Nachbar gucken ging. Als es klingelte öffneten wir die Tür und dann stand unser Nachbar dort mit einer kleinen Katze auf dem Arm bzw. in der Hand (ja da war sie noch richtig klein) und fragte ob es unsere Katze sei. Nein!

In dem Moment viel seine Türe zu und er hatte keinen Schlüssel, ich bekam die Katze in die Hand und er und René versuchten die Tür aufzumachen was sie auch schafften. Die kleine kam in unsere Wohnung, blieb auf meinem Arm und fühlte sich wohl, sie schaute mich mit ihren Knopfaugen an und ich war verliebt!

Ich dachte mir also naja eine Katze wollten wir später eh haben, haben wir sie halt früher. Nun musste ich allerdings erstmal rausfinden wem diese Katze gehört, unser Nachbar ging oben nachfragen und tatsächlich von dort ist sie ausgebüchst. Der Nachbar kam um sie abzuholen und ich gab sie ab, schweren Herzens! Da fragte er ob wir denn eine Katze haben wollen, er habe noch 2 oben. René war überhaupt nicht begeistert, aber wir versuchten es mal, am nächsten Tag sollten wir ihm sagen wie wir uns entschieden haben. Wir erfuhren das die Katze Kira heißen sollte, und entschieden uns den Namen für sie zu behalten. So kam Kira zu uns, und ich bin nach wie vor total verliebt in sie

03/11/2008 at 19:43 Hinterlasse einen Kommentar


Katzenmamis Gezwitscher

  • Gerade mit KatzenPapi auf den weg zum Arzt. Hoffentlich nicht wider So lang warten. Gestern 2 stunden gewartet.nerv 7 years ago
  • Der Katzenpapi hat zahnschmerzen...deshalb fahren wir gleich zum Zahnarzt notdienst da hier ALLE zahnärzte zu haben -.- 7 years ago
  • Liege im bett und bin online mit Handy echt genial sowas. 8 years ago

Die Große

PitaPata Cat tickers

Die kleine

PitaPata Cat tickers

Kontakt

Katzen_mami[ät]live[punkt]de

Das heutige Datum

Wieviele sind hier

Wieviele waren hier

  • 2,338 hits

Feeds